• slider_01
  • slider_02
  • slider_03
  • slider_04
  • slider_05
  • slider_06
  • slider_07
  • slider_08
  • slider_09
  • slider_10
  • slider_11
  • slider_12
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
css slider by WOWSlider.com v9.0
ANDINO
Philosophie &
   Illusionskunst
The Art of Phillusion
Philosophie & Illusionskunst
 
 

Bücher des Autors ANDINO

Andino - Andreas Michel

Andino - Andreas Michel

Zauberphilosophische Geschichten

75 Miniaturen zwischen Illusionskunst und Philosophie

Das Buch enthält 75 sehr kurze Geschichten, die ANDINO in 25 Jahren aufgeschrieben hat. Fast alle sind selbst erlebt und ergeben somit zusammen eine Art literarisches Lebensbild des Zauberphilosophen. Sie sind alle zwischen Philosophie und Illusionskunst und manchmal auch Pädagogik angesiedelt, haben alle eine Pointe und eine philosophische Bedeutung und eignen sich sehr gut zum Vortrag.

Gerne stellt Ihnen ANDINO dieses Buch in einer Lesung mit verbindenden Worten und natürlich kleinen Zaubereinlagen vor!

Verlag Magische Welt 2023
94 Seiten, gebunden, großformatig, mehrere farbige Abbildungen
Illustrationen: Rt. Combo-Nist
Preis: 27,50 €

"Der Zauberkünstler und Lebensphilosoph verbindet eine Klarheit, die weder auftrumpft noch dogmatisch diszipliniert, die zwar verunsichert, vermeintliche Sicherheiten ins Wanken, manchmal sogar zum Einsturz bringt, aber eben nicht verletzt, mit einer freundlichen Milde, die nicht beschönigt und nicht heuchelt. Der Tonfall, der so entsteht, macht ihn unverwechselbar; und unverwechselbar ist auch das Fluidum seines Humors und die Treffsicherheit seiner Pointen. Die Kombination von kritischer Klarheit und humorvoller Milde prägt seinen typischen Stil... Mit liebevollen Worten gedenkt er der Weggefährten; zum Beispiel seines Malerfreundes Ralf Godde, der die auf Andino zugeschnittenen Künstlerplakate entworfen hat, oder seines speziellen Buchhändlers Hannes Höller, der ihn stets exklusiv mit historischer Literatur über die Zauberkunst versorgt hat. Das sind nicht nur schöne private Erinnerungen mit gleichermaßen witzigen wie nachdenklichen Pointen, sondern auch beeindruckende Liebeserklärungen, von denen man wünscht, sie könnten von den Verstorbenen noch gelesen werden."

Helge Degen in einer ersten spontanen Besprechung, die für einen Abdruck aber zu umfangreich gewesen wäre. Sie kann aber auf der Presseseite dieser Homepage in voller Länge nachgelesen werden.

"Ein Zauberer, der auch ein promovierter Philosoph ist - die Kombination dürfte nicht allzu häufig sein. Genau sie trägt aber sicher dazu bei, aus Andreas Michel-Andino eine Art Koblenzer Institution zu machen... Facettenreiche Miniaturen sind das, die beim Schmökern teilweise selber zum Philosophieren einladen könnten."

Rhein-Zeitung

"...es zeigt sich, dass der Autor nicht nur Biografien von Zauberkünstlern und Anleitungen wie Gedanken zur Zauberkunst 'kann', sondern auch sehr lebendig und humorvoll zu erzählen weiß. Was er da alles erzählt? Selber lesen, es lohnt sich!"

Circuszeitung

"Andino schreibt lebendig, unterhaltsam und interessant. Seine Geschichten - pardon, seine Miniaturen - sind ein Potpourri an Inhalten, jedoch thematisch geclustert und gut zu lesen. Eine macht Lust auf die nächste. Viele der Geschichten hat sein Schlaraffen-Freund Ritter Combo-nist durch ergänzende und sehr schöne Illustrationen bereichert."

Künstlermagazin

"Fazit: ein biografisches Werk eines einzigartigen Zauberers, der seine Lebenserinnerungen philosophisch beleuchtet."

Magische Welt

 

Die hier nachfolgend vorgestellten Medien sind nicht (mehr) im Buchhandel erhältlich, können aber direkt beim Autor unter info[at]andino[dot]de oder +49 (0) 261 54893 bestellt werden.

"Es gibt nur wenige Autoren, die ich mit Begeisterung lese. Zu Ihnen zählt mein alter Weggefährte und
Magier-Kollege Dr. Andreas Michel-Andino."

Prof. Dr. mult. Kurt Guss in der Ankündigung eines Vorabdrucks des Jesus-Kapitels aus ANDINOs Buch
"Die philosophische Zauberleiter"

"Michel-Andino lohnt sich immer."

Dr. Eckart von Hirschhausen bei einer Vorstellung von Büchern zum Thema Lachen

 

Josef Froehlich

Seit dem Jahr 2017 publizierte Andino bisher vier Broschüren für die Reihe "Persönlichkeiten in der Zauberkunst", die als Beilagen zu den verschiedenen Sendungen der deutschsprachigen Ausgabe des berühmten Tarbell Course in Magic erschienen. Zusammen mit dem Verleger der Reihe, Detlef Hartung, der für das Layout sorgt und die meisten Bilder beisteuert, hat ANDINO hier ein neues Betätigungsfeld gefunden, das ihn sehr beansprucht: die Geschichte der Zauberkunst.

2021 erschien in dieser Reihe ein Heft zu Joseph Fröhlich (1694-1757), Semper Fröhlich - numquam traurig, dem Hoftaschenspieler Augusts des Starken, der bis heute einer der bekanntesten Bürger Dresdens ist. Viele Zeugnisse der Porzellanmalerei, ein Denkmal, zu DDR-Zeiten errichtet und viele weitere kleine Verewigungen zeugen von seinem Wirken in Dresden. Und da er außerdem Müller, Mühlenarzt und Bader war, handelt es sich bei ihm schon um eine recht moderne Erscheinung ...

Magic Center Harri-Verlag 2021
16 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen
Preis: 10,00 €

 

Wiljalba Frikell

Bereits 2017 erschien Wiljalba Frikell (1817-1903), Stilikone der Illusionskunst, in dem es um einen heute nicht ganz so bekannten Zauberkünstler aus dem 19. Jahrhundert geht, dessen Leben aufgrund neuer Quellen wieder zugänglich geworden ist. Er war weltweit unterwegs (Amerika, Russland, Orient), wurde in Griechenland zum Hofzauberkünstler ernannt, trat vor Queen Victoria und ihrem Hofstaat auf und bekam als einziger Zauberkünstler den dänischen Danneborg-Orden für herausragende künstlerische Leistungen. Houdini hielt ihn für den ersten modernen Zauberkünstler und das von ihm geschaffene "Ideal der leeren Bühne" ging als stilbildend in die Geschichte der Illusionskunst ein. Ein amerikanschischer Zauberkünstler, der in Australien in diesem Frikell-Stil auftrat, wurde als "American Frikell" bezeichnet.

Magic Center Harri-Verlag 2017
20 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen
Preis: 10,00 €

 

David Devant

2019 erschien das Büchlein David Devant (1868-1941), All done bei Kindness über den vielleicht bedeutendsten Zauberkünstler der sogenannten Goldenen Ära der Illusionskunst. Er war Mitinhaber des wichtigsten englischen Zaubertheaters dieser Zeit und schuf viele Illusionen und Zaubersketche, wie sie damals üblich waren. Auch war er der erste Präsident des gerade gegründeten Magic Circle London, der wahrscheinlich bis heute der berühmteste Zauberverein der Welt ist und Mitglied des Savage-Clubs, ein Gentlemen Club, in dem viele bedeutende englische Zauberkünstler Mitglied waren und sind.

Magic Center Harri-Verlag 2019
16 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen
Preis: 10,00,- €

 

Alexander Adrion

2020 erschien in dieser Reihe Alexander Adrion (1923-2013), Nur der Schein trügt nicht, in dem es um den bedeutendsten deutschen Intellektuellenzauberer des 20sten Jahrhunderts geht. Er trat in Kreisen auf, die den meisten Zauberkünstlern verschlossen bleiben, veröffentlichete auflagenstarke Bücher, trat mit Ausstellungen seiner Zaubersammlung an die Öffentlichkeit und machte große Tourneen für das Auswärtige Amt und das Goethe-Institut. Zur Aufwertung der Zauberkunst als einer ernst zu nehmenden Kunstform im deutschen Sprachraum leistete er einen nicht zu unterschätzenden Beitrag. Der spätere Literaturnobelpreisträger Heinrich Böll veröffentlichte 1967 ein Interview mit ihm in der Wochenzeitung "Die Zeit", das zur Grundlage von Adrions erstem Buch wurde.

Magic Center Harri-Verlag 2020
20 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen
Preis: 10,00,- €

 

Philosophische Zauberleiter

Andreas Michel-Andino
Die philosophische Zauberleiter

Vom Marktplatz in die Cafés Eine kleine Geschichte des Denkens mit zauberhaften Hinführungen Der Zauberkünstler und Philosoph Andreas Michel-Andino nimmt uns mit auf eine zauberhafte Reise durch die Geschichte des Denkens. Das Spektrum reicht von den Fragen des Ursprungs bis hin zu den aktuellen Präsentationsformen der außeruniversitären Philosophie. Er zeigt, wie uns die Illusionskunst helfen kann, schwierige philosophische Gedanken zu verstehen und eine neue Sicht auf die große philosophische Tradition zu eröffnen. Ein faszinierender Rundgang durch die Geschichte der Philosophie mit einem einzigartigen Zugang.

Krämer-Verlag Hamburg 2010
2. Auflage 2011
136 Seiten, 32 Illustrationen von Ralf Godde
Preis: 17,50 €
ISBN: 978-3-89622-107-0

"Andino reist leichtfüßig durch die Geschichte des Denkens."

Rhein-Zeitung

"Ein ideales Einsteigerbuch mit vielen originellen Ideen, die es auch für fortgeschrittene Philosophen lesenswert machen."

Künstlermagazin

"Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die an Philosophie interessiert sind, und für die, die die Zauberkunst notorisch unterschätzen."

Magische Welt

 

Zwischenbilanz Zauberphilosophie

 

 

 

Zwischenbilanz Zauberphilosophie

NEUERSCHEINUNG ZUM 50STEN GEBURTSTAG
Andreas Michel-Andino (Hrsg.)
Zwischenbilanz Zauberphilosophie
Eine Anthologie für Illusionskunst und Philosophie

Zu seinem 50sten Geburtstag zieht ANDINO Zwischenbilanz und hat 10 Autoren bewegen können, in 12 sehr fundierten Beiträgen zu philosophischen, zauberischen oder beiden Themen zu dieser seltenen und in dieser Form wohl einmaligen Verbindung Stellung zu nehmen. Hinzu kommen 15 Grußworte, die ANDINOs Philosionskunst aus den verschiedensten Perspektiven teilweise sehr gehaltvoll beleuchten. Ein Interview mit ANDINO und ein zauberphilosophischer Lebenslauf runden dieses wohl wieder einmalige Buchprojekt ab.

Fölbach-Verlag Koblenz
216 Seiten, davon 19 farbig
Preis: 20,00 €
ISBN: 978-3-934795-93-8

Aus dem Inhalt:
Jürgen Hardeck: Vivat Andino
Friedhelm Kurz: 25 Jahre Philozauber auf der Bühne
Nicole Kuprian: Vom 'Denken in der Krise' zur Zauberphilosophie
Michael Wittschier: "Zauber Philosophie", Ein innovatives Lehrbuchprojekt mit ANDINO
Peter Stilger: Ein musikalisches Grußwort
Gerhard Pfafferott: Ideen und Imagination:
Michel-Andinos Zauberphilosophie Helge Degen: Der Zauberphilosoph Andino auf Suitbertus
Markus Melchers: Denken nur drinnen? Roberto Giobbi: Über die Faszination der Zauberkunst
Armin Thommes: Die Malerei des Überrealismus
Andreas Michel-Andino: Mein Freund der Maler (über Ralf Godde)
Claas Hansen: Rückbilck und Ausbklick, Ein Interview mit Andino ... und noch einiges mehr!

"... ein sehr gehaltvolles Werk... mit vielen sehr nachdenkenswerten Beiträgen, die in kaum einer anderen Publikation hätten veröffentlicht werden können. ... und deshalb kann man zu dieser tollen Idee, zum 50sten Geburtstag eine solche Zwischenbilanz ziehen zu lassen, nur noch einmal ganz herzlich gratulieren!"

Künstlermagazin

"Für einen 'Sampler' wartet das Buch mit einer überraschenden Themenfülle und meist auch besonders viel Geist auf - und dabei geht es ja bei beiden Standbeinen des - ja - Zauberphilosophen."

Das dosierte Leben Numero 71 Reh-Zensionen

 

Thomas Ebers/Markus Melchers/Andreas Michel-Andino (Hrsg.:)
Dialog als Lebensform. Festschrift f ür Gerhard Pfafferott. Zum 65. Geburtstag.
Verlag Dietmar Fölbach, Koblenz 2007, 344 S.,
Preis: 24,00 Euro.
ISBN 978-3-934795-39-6

Inhalt:
Helge Degen:
Philosophen auf der Opernb ühne: Charmanter Kitsch oder subtiles Denktheater?

Wolfgang Gleixner:
Großstadt und Reflexion. Vorarbeit zu einer existentialen Phänomenologie

Thomas Ebers:
"Aktiver Passivismus": Zwischen Bangen und Hoffen

Johannes Heinrichs:
Systeme der Entscheidungsfindung in menschlichen Gesellschaften (und die heute anstehende Synthese)

Wolfgang Gantke:
Die religionsphilosophische Relevanz der Hermeneutik von Otto Friedrich Bollnow

Markus Sicheneder:
Gedanken zu einer phänomenologischen Lesart der Gottesbeweise

Jürgen Hardeck:
Meine Geschichte der Philosophie Klaus Konhardt: Die W ürde des Menschen als absoluter Wert

Andreas Michel-Andino:
Denkwege nach einer Dissertation

Markus Melchers:
Hilft Philosophie in der Krankheit? Eine Skizze Philosophischer Praxis

Hans-Joachim Pieper:
Das schöne Sein, der schöne Schein. Überlegungen zum Begriff der Schönheit im Anschluss an Platon

Wolfhart Henckmann:
Eine phänomenologische Analyse der Motivation

 

Andreas Michel-Andino Zauber-Anthologie Historisches und Kreatives zu 25 Klassikern der Illusionskunst Herausgegeben von Oliver Erens, Illustrationen von Michael Pähler 182 Seiten, Preis: 35,- €, ISBN: 3-00-008641-2 Zauberbuch-Verlag, Stuttgart Andinos erstes Fachbuch f ür Zauberk ünstler erhielt glänzende Kritiken und wurde zu einem kleinen Bestseller

 

Veranstaltungstermine

📅 15.09.2024
🕑 17.00 Uhr
Café Sonnenschein in der De'Hayeschen Stiftung auf der Karthause, ScheinSpiele
  » ... weitere Termine
Koblenz liest ein Buch

 

📅 13.07.2024
🕑 17:00 Uhr
DIEHLs Hotel, Koblenz-Ehrenbreitstein

Volltextsuche

Mobile Navigation

Diese Website verwendet nur ein technisch notwendiges Session-Cookie. Weitere Information finden Sie in unserer Datenschutzerklärung! OK - Einverstanden